Ralph Ruthe – Kreativität am Fließband

Ralph Ruthe - Kreativkopf

Ralph Ruthe ist Autor, Musiker, Filmemacher und Cartoonist – und er mag Käsekuchen. Für seine Cartoon-Serie SHIT HAPPENS erhielt er viermal hintereinander den Sondermann-Preis der Frankfurter Buchmesse. Entsprechend oft werden seine Cartoons in zahlreichen Medien publiziert.

Der Antrieb sind die Geschichten im Kopf

Ruthe ist auf tägliche Kreativität angewiesen und muss sich ständig den Erwartungen seiner Leser und Verleger stellen. Immer wieder wollen sie mit neuen Cartoons der Spitzenklasse versorgt werden. Da sind wir natürlich neugierig, was für Ruthe gute Ideen ausmachen. In einem Interview haben wir einfach mal nachgefragt:

„Mein Antrieb ist nicht zeichnen, mein Antrieb sind die Geschichten in meinem Kopf. Ein guter Cartoon ist nichts ohne eine gute Idee,“ sagt Ruthe. In SHIT HAPPENS wird schnell deutlich, die Pointe der Cartoons wird nicht einfach auf dem Silbertablett präsentiert. Erst in der Kombination aus Bild, Text, Charakteren und der Umwelt, in der ein Cartoon spielt, erstrahlt der besondere Charme von Ruthe.

Kreativität fließt, wenn sich verschiedene Kunstformen befruchten

Welchen Wert verschiedene Elemente für kreative Ergebnisse haben, macht Ruthe auch klar, als wir ihn nach kreativen Größen fragen: „Ricky Gervais und Seth McFarlane. Beide sind Autoren, Musiker und Schauspieler. Ich liebe es, wenn sich die verschiedenen Kunstformen untereinander befruchten.“

Wenig überraschend – für Ruthe ist die laufende Ideenentwicklung ganz selbstverständlich. „Die Ideen? Hab ich einfach immer und überall. Deshalb bin ich Cartoonist geworden.“

Dieser selbstverständliche Umgang mit Kreativität und Ideenentwicklung ist besonders beeindruckend, da nicht zuletzt die Ergebnisse und der Erfolg für sich sprechen. Hier wird deutlich, wer so zugespitzt immer wieder kreativ arbeitet und Kreativität regelrecht trainiert, kann eine positive Routine entwickeln.

Was du aus Ralph Ruthes Cartoons für deine Kreativarbeit lernen kannst:

Wir haben uns einige Cartoons genauer angeschaut. Auch für dein Kreativitätstraining und andere Bereiche außerhalb der Kunst kannst du von Ruthes Zeichungen einiges mitnehmen.  In Ruthes Cartoons sind Muster zu entdecken, die auch als Kreativitätstechniken eingesetzt werden können.

Kreatives Stilmittel: Übertreibung, Verzerrung, Überzeichnung

Was könnte kleiner sein als Kopfhörer? Was wäre, wenn Kopfhörer größer wären? Unter welchen Umständen könnten Kopfhörer größer sein? Und was passiert, wenn diese Umstände alle zusammenkommen?

Natürlich: Ein Chihuahua wird von den Kopfhörern eines Koalas erschlagen.

Möglicher Einsatzzweck: Produkteigenschaften im Marketing überspitzt darstellen. 
Diese Fragen kannst du dir stellen: Was passiert, wenn ich die Produkteigenschaft überzeichne? Was, wenn ich sie ins Gegenteil umwandle? Oder wie kann man die Auswirkung eines Produktes so übertrieben darstellen, dass keine Worte mehr nötig sind.

Kreatives Stilmittel: Getrennte Welten zusammenführen

Ralph Ruthe führt immer wieder Welten zusammen, die normalerweise nichts miteinander zu tun haben. Er stellt Verbindungen her, die nur entstehen, weil Dinge, Menschen oder Tiere aus dem Kontext gerissen eine ganz neue Bedeutung erhalten. So wie ein Straßenschild „Keine Wendemöglichkeit“ in der Küche beim Pfannkuchenbacken.

Möglicher Einsatzzweck: Ideenentwicklung für Innovationen
Verbinde deine Produkte oder Texte mit einem Kontext, der auf den ersten Blick keinen Sinn ergibt. Freunde dich mit dieser neuen Situation an und schaue, wie die neue Kombination die Welt verändern würde. Wie erfolgreich so ein Blickwechsel enden kann, erzählt der Mythos um die Erfindung der Post-Its.

Schau dir mehr Cartoons von Ruthe an. Neben dem Unterhaltungswert sind sie prima Reizbilder zum Kreativitätstraining. Viele, viele Cartoons findest du hier: http://ruthe.de/cartoon/

Tipp: Folge Ralph Ruthe auf Twitter, um immer mit neuen Cartoons und witzigen Randnotizen versorgt zu werden.

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Spamschutz: Löse diese Aufgabe * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.