Osborn bewahrt dich davor, mit unausgereiften Ideen auf die Nase zu fallen

Immer wieder habe ich es erlebt, wie man aus dem Prozess der Ideenfindung heraus geht und euphorisch verkündet: „Das machen wir jetzt so!“. Das schnelle Glück ist verlockend. Und ganz ehrlich, ich freue mich auch, wenn meine Idee schnell so überzeugt, dass alle am liebsten gleich das Ergebnis sehen würden.

Aber stell dir vorher noch eine wichtige Frage. Und sei ehrlich zu dir selbst: „Ist die Idee schon Reif? Ist das, was uns gerade eingefallen ist wirklich schon die beste Lösung?“ Es gibt nichts Schlimmeres als mit unausgereiften Ideen in die Umsetzung zu starten und dann auf die Nase zu fallen. Im schlimmsten Fall ist dann viel Geld und Zeit verbrannt.

Ideen schnell weiterentwickeln

Du hast also bereits eine Idee, ein bestehendes Produkt oder ein Konzept für eine Marketing-Kampagne vorliegen. Gut. Das ist dein Input für die Osborn-Checkliste.

Die Osborn-Checkliste ist eine smarte Methode zur Ideenentwicklung. Ein Fragenkatalog, der dir auf einfache Weise einen neuen Blick auf deine Idee ermöglicht. Um genau zu sein, neun neue Blickwinkel.

Im Prinzip geht es hier um neun Felder, mit denen du deine Idee neunmal radikal veränderst:

Osborn-Checkliste

Die Felder kannst du in beliebiger Reihenfolge bearbeiten. Lasse aber keines der Felder aus! Jedes Feld bietet dir die Möglichkeit, deine Idee zu verbessern. Auch wenn die Veränderung auf den ersten Blick absurd oder kontraproduktiv erscheint. Der Perspektivwechsel setzt unterschiedliche Reize im Gehirn. So setzt du den Kreativprozess in Bewegung.

Osborn interviewt dich zu deiner Idee. Seine Fragen werden dich inspirieren.

Jedes Feld wird mit verschiedenen Fragen bearbeitet. Mindboosing hat dir dafür die Osborn-Checkliste als praktische Arbeitshilfe aufbereitet.

DOWNLOAD: Osborn-Liste: Arbeitsblätter für kreative Köpfe

Wir haben das PDF so aufgebaut, dass du es sofort verwenden kannst. Drucke es aus und mache direkt in den Feldern deine Notizen. Wenn du mehr Raum brauchst, dann schnapp dir einfach ein leeres Blatt Papier und mache dort weiter.

Teile die Osborn-Checkliste. Du wirst mit besseren Ideen belohnt.

Das schöne ist, dass diese Technik sowohl alleine als auch in Gruppen z.B. nach einem Brainstorming funktioniert. Ganz besonders einfach ist es aber, die Liste mit Kollegen zu teilen. Immer wenn sich jemand unsicher ist oder mit einer Idee hadert, kann ein erster schneller Schritt die Osborn-Checkliste sein.

Deshalb: Gib die Liste weiter. Teilen macht glücklich und du wirst mit besseren und reiferen Ideen von deinen Kollegen oder Mitarbeitern belohnt.

Die Fragen lassen sich mit etwas Fantasie ganz einfach an eigene Bedürfnisse anpassen. Es interessiert mich, wie nutzt du die Liste? Welche Fragen passen für dich und wo nimmst du Veränderungen vor?

Also, lass mal von dir hören, wie Osborn dir hilft bessere und reifere Ideen zu entwickeln.

 

Übrigens:
Alex Osborn, Mitbegründer der Werbeagentur BBDO war irgendwann genervt von Meetings, die eher ermüdend als inspirierend waren. Besprechungen endeten in ewigen Diskussionsrunden, die sämtliche Kreativität erstickten. Um Meetings wieder zu beleben, entwickelte er die nach ihm benannte Osborn-Methode.

 

2 Kommentare

Trackbacks & Pingbacks

  1. […] Um mit Bausteinen zu spielen eignet sich die Osborn-Checkliste besonders gut. Nimm dir einzelne Bausteine und veränder sie gezielt. Wie verändert sich die […]

  2. […] anzureichern. Mit Post-It’s fällt es sehr leicht eine Baustein-Ansicht zu entwickeln. Die Osborn-Checkliste ist ein Klassiker zum Ausbau von Ideen. Egal ob wir neu sortieren, Ideen verkleinern oder […]

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Spamschutz: Löse diese Aufgabe * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.